Lohnkostenoptimierung, Lohnkostensenkung, Mehr Netto vom Brutto, Weniger Lohnnebenkosten, Personalkosten-Budgetierung
Lohnkostenoptimierung, Lohnkostensenkung, Mehr Netto vom Brutto, Weniger Lohnnebenkosten

Wie Mitarbeiter besser binden

Wie kann man Mitarbeiter ans Unternehmen langfristig binden?

Firmen, die Know-how in der Unternehmen halten und sich vor Fluktuation schützen möchten, setzen auf das Binden von Mitarbeitern.

Um Mitarbeiter an ein Unternehmen zu binden, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Einige dieser Möglichkeiten kosten Geld, andere Möglichkeiten sparen sogar noch Geld.

Wie können Mitarbeiter ans Unternehmen gebunden werden?

  • Loben und gutes Betriebsklima
  • Vom Unternehmen finanzierte Weiterbildung
  • Mehr Verantwortung
  • Oder durch Lohnkostenoptimierung

Geld, welches Sie nicht ausgeben,
müssen Sie nicht verdienen.

Wie bindet Lohnkostenoptimerung Mitarbeiter?

Zunächst mag das unglaubwürdig klingen, dass optimierte Lohnkosten Mitarbeiter bewegen soll, ein Unternehmen nicht zu verlassen und vielleicht sogar zufriedener bzw. motivierter zu arbeiten.

Doch genau diese Mitarbeiterbindung ist eines der Effekte von Lohnkostenoptimierung.

Bei einer intelligenten Lohnkostenoptimierung — so wie wir diese praktizieren — erhalten Mitarbeiter zahlreiche Vergünstigungen steuer- und sozialversicherungsfrei ausgezahlt. Da die Arbeiter und Angestellten diese Vergünstigungen anderswo nicht bekommen, sind sie weniger geneigt, den Arbeitgeber zu wechseln.

Ein weiterer Effekt ist die Erhöhung des Nettogeldes der Mitarbeiter, welches sich durch die Gewährung zahlreicher Vergünstigungen ergibt. Für viele Mitarbeiter löst mehr Netto einige familiäre Probleme, so dass sie zufriedener und motivierter arbeiten.

Bereits bei gewöhnlichen Optimierungen erzielen wir für Ihre Mitarbeiter
200 Euro mehr Netto jeden Monat.

Mitarbeiterbindung, die Unternehmern Geld spart

Ein Nebeneffekt für den Unternehmer besteht in der Absenkung der Lohnnebenkosten. Diese geringeren Lohnnebenkosten ergeben sich aus den an die Mitarbeiter steuerfrei gewährten Vergünstigungen.

Gute Steuerberater haben mit ihren Mandanten bereits einige Entgeltbausteine umgesetzt. Aber es gibt viel mehr Bausteine, der der Gesetzgeber Unternehmern zur Seite stellt. Leider stoßen Lohnbuchhalter und Steuerberater schnell an deren Grenzen, da viele Vorgaben aus dem Arbeitsrecht und aus dem Sozialversicherungsrecht zu beachten sind. Diesbezüglich haben Steuerrechtler keine Ausbildung und dürfen keine Haftung übernehmen.

Wir als Lohnkostenoptimierer arbeiten interdisziplinär, d.h. bei der Umsetzung von Mitarbeiterbindungsprogrammen binden wir neben Ihrem Steuerberater auch Arbeitsrechtler, Sozialversicherungsexperten und ggf. Tarifrechtler ein.

Wenn Sie konkret erfahren möchten, welche Möglichkeiten zum Binden von Mitarbeitern in Ihrem Unternehmen bestehen, sprechen Sie uns unverbindlich an.

Lohnkosten optimieren und mehr Netto vom Brutto für Arbeitnehmer erzielen
Jetzt Ihre Lohnkosten ohne mehr Verwaltungsaufwand optimieren. Bis zu 1.000 Euro pro Arbeitnehmer Kosten sparen.

Fünf Vorteile des Bindens von Mitarbeitern an Ihre Firma

  1. Ihre Mitarbeiter erhalten mehr Netto.
  2. Monetäre Anreize motivieren Mitarbeiter am stärksten.
  3. Durch die gewährten finanziellen Vergünstigungen werden Ihre Mitarbeiter enger an Ihre Firma gebunden, weil sie diese Vorteile nicht bei anderen Unternehmen erhalten.
  4. Ihr Unternehmen spart Lohnnebenkosten. Die Liquidität Ihrer Firma erhöht sich.
  5. Durch motivierte und zufriedene Mitarbeiter steigert sich die Produktivität Ihrer Firma 

>> Jetzt Mitarbeiter binden ...


Lohnkosten-Optimierung-Themen sind Lohnkostenoptimierung, Lohnkostensenkung, Mehr Netto vom Brutto, Weniger Lohnnebenkosten. Mitarbeiter langfristig binden, Angestellte binden, Mitarbeiterbindung, Mitarbeiterbindungsprogramm. Professionelle LOHNKOSTENOPTIMIERUNG JETZT. Mitarbeitermotivation Methoden. Wie Mitarbeiter binden.

Letzte Änderung: Freitag, 25.09.2015   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart
Lohnkostenoptimierung, Lohnkostensenkung, Mehr Netto vom Brutto, Weniger Lohnnebenkosten, Personalkosten-Budgetierung